R+V Versicherung: PKV Tarife für Selbstständige

Selbstständige müssen sich auch selber um die Krankenversicherung kümmern. Bei den R+V Versicherungen gibt es grundsätzlich drei unterschiedliche Modelle. Diese unterscheiden sich sowohl im Preis wie auch im Leistungsumfang. Dies sind AGIL Classic Pro, AGIL Comfort und AGIL Premium Wie bei anderen privaten Krankenversicherungen auch besteht dabei die Möglichkeit, später in eine höhere Leistungsklasse zu wechseln.




Tarif: AGIL Classic Pro

Selbstständiger im Büro
© Rido / Fotolia

Mit dem AGIL Classic Pro Tarif orientiert sich die R+V Versicherung in weiten Teilen am Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenkassen. Gleichwohl bietet auch dieser Tarif Selbstständigen Vorteile bei behandelnden Ärzten, weil diese nach Privat-Tarif abrechnen können und deshalb vielfach einen besseren Service bieten.

Die Kosten der Behandlung durch den Primärarzt werden dementsprechend zu 100% übernommen. Sofern die Behandlung durch einen Facharzt notwendig wird, erfolgt eine vollständige Kostenübernahme nur dann, wenn eine Überweisung durch den Primärarzt erfolgt ist. Anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung werden die Kosten zum größten Teil allerdings auch ohne Überweisung übernommen.

Wird ein Facharzt direkt aufgesucht, so trägt die private Krankenversicherung der R+V Versicherungen 75% der anfallenden Kosten. Sofern die Behandlung eines Heilpraktikers in Anspruch genommen wird, werden bis zu einem jährlichen Höchstbetrag von 750 Euro ebenfalls 75% der Gebühren durch die Versicherung erstattet. Anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung fallen keine Zuzahlungen bei Arzneimitteln an. Die Kosten hierfür werden vollständig erstattet. Alle drei Jahre werden außerdem die Kosten für einen Kuraufenthalt bis zu 600 Euro durch die Versicherung übernommen. Die Gebühren einer Zahnbehandlung werden zu 100% erstattet. Für Zahnersatz und Kiefernorthopädie liegen die Sätze bei jeweils 75%.

Tarif: AGIL Comfort

Der Leistungsumfang beim AGIL Comfort Tarif ist in Bezug auf Aufenthalte im Krankenhaus deutlich erweitert. So hat man etwa als AGIL Comfort Kunde im Rahmen eines solchen Aufenthalts die Möglichkeit auf eine Behandlung durch den Chefarzt zu bestehen. Außerdem besteht Anspruch auf eine Unterbringung im Zwei Bett Zimmer. Im Übrigen besteht hinsichtlich der weiteren Leistungen weitgehende Deckungsgleichheit mit dem Tarif AGIL Classic Pro.

Allerdings zeigen sich die Stärken einer privaten Krankenversicherung vor allem dann, wenn es um ernsthafte Gesundheitsprobleme geht und eine längerfristige Behandlung in einem Krankenhaus notwendig wird. Deshalb sollte man zumindest abwägen, welche Tarifstufe für die persönliche Lebenssituation am meisten Sinn macht. Gerade wenn eigene Kinder betroffen sind, ist man im schlimmsten aller Fälle meist sehr dankbar, wenn die bestmögliche Behandlung nicht an den Kosten scheitert.

Tarif: AGIL Premium

Beim AGIL Premium Tarif der R+V Versicherung liegt der zentrale Vorteil in der vollkommen freien Wahl des Arztes. Unabhängig davon, ob ein Primärarzt oder unmittelbar ein Facharzt aufgesucht wird, werden die anfallenden Kosten in jedem Fall zu 100% erstattet. Dieses Zeitersparnis durch den Wegfall der Überweisung durch den Hausarzt, kann besonders für Selbstständige interessant sein, die über wenig Zeit verfügen. Bei einer Behandlung durch einen Heilpraktiker werden ebenfalls alle anfallenden Kosten vollständig und ohne jährliche Höchstgrenze übernommen.

Im Gegensatz zu den Tarifen Classic pro und Comfort werden außerdem die Kosten für Heilmittel nicht nur zu 75% sondern zu 100% erstattet. Bei Kurleistungen ist der Satz mit 1.800 Euro gegenüber den anderen Tarifen verdreifacht. Außerdem besteht bei einem Krankenhausaufenthalt ein Anspruch auf private Unterbringung im Ein Bett Zimmer. Weiterhin gilt der AGIL Premium Tarif nicht nur in Europa sondern weltweit.

Die Kosten einer PKV bei den R+V Versicherungen

Anders als bei den gesetzlichen Krankenkassen richtet sich der Tarif bei privaten Krankenversicherungen nicht nach dem Einkommen, sondern vorrangig nach dem Lebensalter bei Eintritt des Selbstständigen in die Versicherung. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Während die Beiträge in der Regel stabil bleiben bzw. mäßig ansteigen, steigern sich die Kosten der Gesunderhaltung in der Regel im Alter in beträchtlichem Maße. Private Krankenversicherungen bilden daher in der Regel Rückstellungen für das Alter. Je früher man in die PKV einsteigt bzw. wechselt, desto mehr Zeit bleibt auch für diese Ansparphase. Umgekehrt steigen die Prämien für die Versicherung umso höher, je geringer dieser Zeitrahmen ausfällt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der gesundheitliche Zustand bei Abschluss der privaten Krankenversicherung. Wer bestimmte Allergien oder körperliche Gebrechen hat, wird aufgrund der erhöhten Behandlungsbedarfs von Anfang an höher eingestuft. Dies sollte Wechselwillige in die private Krankenversicherung allerdings nicht dazu verleiten, zu den Fragen von privaten Versicherungsunternehmen falsche Angaben zu machen. Denn wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass eine gesundheitliche Schädigung bereits vor Abschluss des Krankenversicherungsvertrages vorlag und gegenüber der Versicherung verschwiegen wurde, hat diese keine Verpflichtung, die aufgrund dieses Gebrechens anfallenden Heilungskosten zu übernehmen.

Viel schwerer wiegt darüber hinaus die Tatsache, dass das Versicherungsunternehmen die Möglichkeit hat, den Vertrag über die Krankenversicherung fristlos zu kündigen, sodass überhaupt kein Versicherungsschutz mehr besteht. Auch die Aufnahme in eine andere private Krankenversicherung ist in einem solchen Fall nur schwer zu realisieren. Aus diesen Gründen empfiehlt sich gegenüber der Versicherung Ehrlichkeit.

Weiterhin verhält es sich aus den genannten Kriterien so, dass sich keine allgemeinen Angaben über die Kosten für Selbstständige bei einer privaten Krankenversicherung, so auch bei der R+V, machen lassen. Vielmehr macht es Sinn, sich selber um eine eingehende persönliche Beratung zu bemühen, um die für die einzelnen Tarifstufen für den eigenen konkreten Fall ermitteln zu lassen.

Alle Ratgeber zu den PKV Tarifen für Selbstständige
ARAGSignal IdunaAXANürnberger
DKVBarmeniaLVMConcordia
AllianzHallescheGothaerR+V
Mannheimer