DKV: Private Krankenversicherung für Selbstständige

Für welche private Krankenversicherung soll man sich als Selbstständiger entscheiden, wenn es doch so viele verschiedene Versicherungen gibt? Die Unterschiede sind in jedem Fall generell bei den tariflichen Leistungen zu finden, als auch bei den zu zahlenden Beiträgen.




Die DKV Versicherung bietet ihren Kunden ebenfalls eine private Krankenversicherung. Welche Leistungen Selbstständige innerhalb der Tarife zu erwarten haben, erfährt man nun hier detaillierter:

Welche Tarife bietet die DKV für Selbstständige?

Selbständiger nachdenklich
© Rido / Fotolia

Im Vergleich zu anderen privaten Krankenversicherungen stellt die DKV ihre verfügbaren Tarifmodelle sehr übersichtlich und unglaublich detailliert dar. Wer also etwas genauer wissen möchte, was beispielsweise mit einer 85%igen Kostenübernahme wirklich abgedeckt ist, wird bereits vor Abschluss darüber informiert.

Prinzipiell gibt es selbstverständlich auch bei der DKV Versicherung Modelle, welche dem Basistarifen entsprechen und Modelle, die einen Komfortschutz bieten.

Inzwischen ist im übrigen jede Versicherung verpflichtet, einen Basistarif anzubieten, welcher den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung entspricht.
Da es leider den Rahmen sprengen würde, hier jeden Tarif vorzustellen, werfen wir einfach einen Blick auf den günstigsten und teuersten Tarif der DKV für eine private Krankenversicherung für Selbstständige.

Tarif Best Med BM Eco

Dieser PKV Tarif für Selbstständige der DKV untergliedert sich noch einmal in zwei weitere Untertarife, welche im Großen und Ganzen aber die gleichen Leistungen umfassen. Die Feinheiten und Nuancen dieser weiteren Tarife spielen im direkten Vergleich zwischen einem einfachen Standardtarif und einem Komfort Premium Tarif keine wesentliche Rolle.

Zu den ambulanten Leistungen zählen:

  • 100% für ärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der Gebührenverordnung.
  • 75% für ärztliche Leistungen, wenn im Vorfeld keine Behandlung beim Hausarzt vorzuweisen ist.
  • Eine Psychotherapie wird für die ersten 31 Sitzungen mit 100% erstattet. Ab der 32. Sitzung sind es noch 80% und ab der 61. Sitzung übernimmt die DKV noch 70%.
  • Arznei, Hilfsmittel und Heilmittel werden zu 100% erstattet. Bei den Hilfsmitteln werden diese durch den DKV-Hilfsmittel Service übernommen. Sonst nur zu 75%.
  • Heilpraktiker und auch Naturheilverfahren werden auch von DKV mit 75% unterstützt. Jedoch nur, wenn vorab eine Rücksprache mit dem Hausarzt erfolgt ist. Sonst liegt die Erstattung nur bei 60%. Darüber hinaus liegt die jährliche Höchstgrenze bei 500 Euro inklusive Arznei.
  • Sehhilfen übernimmt die DKV zu 100%. Allerdings werden innerhalb von 24 Monaten höchstens 200 Euro erstattet.

Zu den Zahnarztleistungen:

  • Für eine Zahnbehandlung als auch für eine Prophylaxe, inklusive professionelle Zahnreinigung werden 100% erstattet.
  • Eingriffe im Rahmen der Kieferorthopädie werden bis zum 19. Lebensjahr zu 90% übernommen.
  • Zahnersatz, Kronen und Implantate werden mit 70% von der Kasse getragen. Dabei gibt es für die ersten drei Jahre eine jährlich steigende Höchstgrenze.

Zu den stationären Leistungen:

In diesen Tarifen wird die Unterbringung in einem Mehrbettzimmer zu 100% erstattet. Sollte eine längerer Aufenthalt eintreten so ist man ab dem 92. Tag Beitragsfrei.

Tarif Best Med BMK

Hierbei handelt es sich um einen umfangreicheren PKV Tarif und somit um einen der sogenannten Komfortschutz.

Die ambulanten Leistungen umfassen hier:

  • 100% für ärztliche Leistungen auch über die Höchstsätze der Gebührenverordnung.
  • Eine Psychotherapie wird auch hier für die ersten 31 Sitzungen mit 100% erstattet. Anschließend sind es noch 80% und ab der 61. Sitzung übernimmt die DKV noch 70%.
  • Arznei, Hilfsmittel und Heilmittel werden unbegrenzt zu 100% erstattet.
  • Die DKV unterstützt selbstverständlich auch Heilpraktiker und Naturheilverfahren. Eine Erstattung wird hier mit 80% angegeben ohne weitere Einschränkungen. Die jährliche Höchstgrenze liegt hier bei 1.000 Euro.
  • Sehhilfen werden mit 100% erstattet. Wobei die Höchstgrenze innerhalb von 24 Monaten bei 500 Euro liegt.

Zu den Zahnarztleistungen:

  • Zahnbehandlungen und Prophylaxe werden zu 100% erstattet.
  • Kieferorthopädie wird bis zum 19. Lebensjahr zu 100% übernommen.
  • Zahnersatz, Kronen und Implantate werden mit 75% erstattet. Eine Staffelung der Höchstgrenze wird sogar auf fünf Jahre festgelegt.

Die stationären Leistungen:

Eine garantierte Unterbringung im Zweibettzimmer sowie eine Behandlung vom Chefarzt sind Bestandteil in diesem Tarif. Eine Beitragsfreistellung erfolgt auch hier ab dem 92. Krankheitstag. Bei Verzicht auf eine Chefarztbehandlung und bei Verzicht auf ein Zweibettzimmer erhält der Versicherungsnehmer ein 80 Euro Ersatz-Krankenhaustagegeld.

Mit welchen Kosten ist zu Rechnen?

Die Versicherungsbeiträge sind von verschiedenen Faktoren abhängig. So spielt zum einen das Alter eine Rolle und zum anderen natürlich der Gesundheitszustand. Darüber hinaus sind es die Wahlleistungen und der gewünschte Tarif, die über die Beiträge entscheiden.

Für eine minimale Leistung, die zuerst den Hausarzt fordern, zahnärztliche Leistungen maximal mit 70% erstattet werden, eine Selbstbeteiligung von 1.600 Euro inbegriffen ist und eine Unterbringung im Mehrbettzimmer zugrunde legt, sind folgende Beiträge zu erwarten:

Beispiel 1: Ein Selbstständiger, der 33 Jahre alt ist, zahlt 323,96 Euro

Wer sich für mehr Leistungen entscheidet, unter anderem freie Arztwahl, maximale Kostenübernahme für Zahnarztleistungen, Unterbringung im Einbettzimmer und keine Selbstbeteiligung, zahlt dann:

Beispiel 2:Ein Selbstständiger, 33 Jahre alt 561,32 Euro

Was muss man als Selbstständiger bei der DKV beachten?

Als Selbstständiger muss unbedingt auf das Krankentagegeld geachtet werden. Besonders jene, die nicht allzu hohe Rücklagen haben. Die DKV hat diese Geld in keinen der PKV Tarife enthalten. Diese wird als Wahlleistungen geführt. Wie hoch die Beiträge für diese Leistung ausfallen, hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab:

  • ab welchem Krankheitstag gezahlt werden soll
  • in welcher Höhe dieser Betraggezahlt wird.

Wie schneidet die DKV bei Testurteilen ab?

Für Selbstständige dürfte es sehr erfreulich sein, denn die DKV zählt zu einer der sehr guten privaten Krankenversicherungen. Besonders die Leistungen werden hervorgehoben. Auch die Wahlfreiheit der Selbstbeteiligung wird gelobt, da die Beiträge dadurch sehr flexibel werden.

Alle Ratgeber zu den PKV Tarifen für Selbstständige
ARAGSignal IdunaAXANürnberger
DKVBarmeniaLVMConcordia
AllianzHallescheGothaerR+V
Mannheimer