ARAG: Private Krankenversicherung für Selbstständige

Die Tarifmodelle zur privaten Krankenversicherung der ARAG Versicherung ermöglichen Selbstständigen eine individuelle Abstimmung der Leistungen auf die persönlichen Bedürfnisse. Ein im Beitrag inkludierter Patientenrechtsschutz gewährleistet eine nötige Beratung durch einen Anwalt im Ernstfall. Rückerstattungen bis zu drei Monatsbeiträgen erhöhen die Attraktivität der Tarife.




ARAG Krankenversicherung im Überblick

Gruppe von Ärzten
© Rido / Fotolia

Die beiden PKV Tarife der ARAG Versicherung erleichtern die Wahl für Selbstständige. Der Versicherungsnehmer entscheidet, ob er eine rundum zuverlässige Absicherung im Krankheitsfall wünscht oder auf bestimmte Komfortmerkmale nicht verzichten möchte. Abhängig von den persönlichen Ansprüchen und der finanziellen Situation des Selbstständigen fällt die Wahl auf den ARAG Komfort- oder Premiumtarif für eine private Krankenversicherung.

Als Teil des Düsseldorfer ARAG Konzerns bietet die Versicherung zusätzlich zur privaten Krankenversicherung eine interessante Auswahl an Zusatzversicherungen.

Im Rahmen der regelmäßigen Bewertung verschiedener Anbieter privater Krankenversicherung durch Stiftung Warentest überzeugten die Tarife von ARAG mit gut durchschnittlichen Werten. Seit dem letzten Vergleich konnte eine stark sichtbare Tendenz nach oben bei Verbesserungen wie der Einführung des Unisex-Tarifes und der Aufnahme zusätzlicher Leistungen. Im Test 2014 durch Focus Money wurden für die ARAG-Tarife gute Noten bei guter Leistungsstärke vergeben.

Die Komfortklasse für die Grundabsicherung

Die ARAG Komfortklasse ist der Tarif für alle, die kein Vermögen in ihre private Krankenversicherung investieren möchten, und deshalb besonders für junge Selbstständige interessant. Trotzdem ist ein guter Rundum-Schutz im Krankheitsfall unverzichtbar. Dieser Tarif überzeugt auf allen Linien und bietet genau dort vollen Kostenersatz, wo er unentbehrlich ist.

Die Leistungen im Überblick:

  • 100 % für alle ambulanten Heilbehandlungen bei Inanspruchnahme eines Allgemeinmediziners, Kinderfacharztes, Gynäkologen, Internisten mit hausärztlicher Versorgung und allen Ärzten, zu denen ein Allgemeinmediziner oder Kinderfacharzt überweist.
  • 80 % für Heilpraktiker-Behandlungen sowie daraus resultierende Laboruntersuchungen bis zu 500,00 Euro jährlich.
  • Gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen zu 100 %
  • 80 % Erstattung für verschreibungspflichtige Medikamente und Hilfsmittel. Bei Hilfsmitteln ab 2.500,00 Euro jährlich 100 %.
  • Sehhilfen 100 % bis zu 150,00 Euro alle drei Jahre
  • Zahnärztliche Versorgung einschließlich Inlays 100 %; Zahnersatz und kieferorthopädische Maßnahmen werden zu 80 % übernommen.
  • 80 % Erstattung für bis zu 50 Sitzungen im Rahmen einer ambulanten Psychotherapie.
  • Stationäre Krankenhausbehandlung 100 % im Ein- oder Zweibettzimmer einschließlich Belegärzte, Beleghebammen und Chefarztbehandlung

Im ambulanten Bereich werden ärztliche und zahnärztliche Behandlungen bis zum Höchstsatz der jeweiligen Gebührenordnung erstattet. Bei Krankenhausaufenthalten erfolgt die Erstattung darüber hinaus. Zusätzlich beinhaltet der Tarif einen weltweit gültigen Krankenschutz im Ausland für den Zeitraum von drei Monaten sowie den ärztlich angeordneten Rücktransport. Der Auslandsschutz für Europa ist zeitlich unbegrenzt.

Der PremiumKlasse-Tarif für höchste Leistungen

Selbstständige, die auf keinen Fall auf komfortable Zusatzleistungen wie freie Arztwahl und volle Erstattung verzichten wollen, entscheiden sich für den PKV Premiumtarif der ARAG Versicherung.

Die Leistungen im Überblick:

  • 100 % Erstattung bei ambulanter Heilbehandlung bei freier Arztwahl
  • 100 % Erstattung aller Kosten bei Behandlungen und Verschreibungen durch einen Heilpraktiker
  • Brillen werden bis zu 105,00 Euro im zweijährigen Intervall oder bei Sehkraftverlust von mindestens 0,5 Dioptrien zu 100 % erstattet.
  • Kontaktlinsen werden bis zu 300,00 Euro jährlich bis zu 100 % erstattet.
  • 100 % Erstattung aller Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen ohne Alters- und Diagnosebeschränkung.
  • 100 % Erstattung für alle Medikamente und Hilfsmittel
  • Ambulante Psychotherapie bis zu 50 Sitzungen pro Kalenderjahr werden zu 100 % übernommen.
  • Stationäre Behandlung im Krankenhaus mit Übernahme aller Kosten im Ein- oder Zweibettzimmer einschließlich Chefarzt, Belegarzt oder Beleghebamme.
  • Krankenhaustagegeld bis zu 105,00 Euro
  • 100 % für Zahnbehandlungen und Inlays; 80 % für Zahnersatz und 80 % für kieferorthopädische Maßnahmen.

Die Erstattungen aller ärztlichen ambulanten und stationären Behandlungen werden über die Höchstgrenze der aktuellen Gebührenordnung erstattet.

Wie beim ARAG-Komforttarif beinhaltet der Premium-Tarif einen weltweit gültigen Krankenschutz für das Ausland, welche besonders für Selbstständige interessant ist, die beruflich viel reisen müssen. Die Weltgeltung umfasst eine Gültigkeit von drei Monaten. Innerhalb Europas besteht ein zeitlich unbegrenzter Schutz. Der notwendige und ärztlich angeordnete Rücktransport aus dem Ausland ist im Tarif inkludiert.

Günstige Konditionen bei vollem Schutz

Die beiden unkomplizierten PKV Tarife der ARAG Versicherung sind ideal für jeden Selbstständigen, der volle Leistung zu günstigen Kosten sucht. Mit einem geringen Beitrag von 410,00 Euro erhält ein 30-jähriger männlicher Selbstständiger bereits eine leistungsstarke Grundversorgung einschließlich Pflegegeld-Versicherung und Krankentagegeld.

Eine ideal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte private Krankenversicherung erfüllt alle Anforderungen, die an eine gut durchdachte Absicherung im Krankheitsfall gestellt werden. Dass ein privater Tarif mit einem hohen Leistungsvolumen nicht teurer sein muss als die gesetzliche Versicherung, beweist das nachfolgende Rechenbeispiel.

Beispiel für den Tarif: ARAG KomfortKlasse

  • Mann, 30 Jahre, Selbstständig
  • Selbstbehalt jährlich maximal 300,00 Euro
  • Krankentagegeld ab dem 22. Tag 70,00 Euro
  • Tarif PVN einschließlich Pflege-Pflichtversicherung für Ehepartner
  • Zahlungsweise monatlich

Kosten für die private Krankenversicherung: 448,83 Euro monatlich.

Abhängig von der individuellen Steuerklasse reduzieren sich die monatlichen Krankenversicherungsbeiträge entsprechend. Der maximale steuerliche abzugsfähige Betrag beträgt 315,90 Euro.

Alle Ratgeber zu den PKV Tarifen für Selbstständige
ARAGSignal IdunaAXANürnberger
DKVBarmeniaLVMConcordia
AllianzHallescheGothaerR+V
Mannheimer